Home walsum3 walsum2 walsum Ostsee Tierpark Feuerwache Walsum Gästebuch Impressum Datenschutz Kontakt Link

Herzlich Willkommen

Walsum Wehofen

Wie Walsum Stadt wurde nicht zur freude der Walsumer


   
Das Walsumer Wappen Das alte Walsum
kinder karnewalzum Kirderkarnewal in Wehofenl

Walsum ist der nördlichste Stadtbezirk der Stadt Duisburg mit 50.791 Einwohnern. Die ehemalige Stadt Walsum gehörte bis zum 31. Dezember 1974 zum Kreis Dinslaken.

Stadt Walsum 1958 bis 1975
Rheinfähre Orsoy

Am 1. Juli 1958 erhielt die Gemeinde Walsum mit über 40.000 Einwohnern das Stadtrecht. Weitere Ereignisse dieses Jahres waren der Bau des Kraftwerkes am Schacht Walsum, der Stadtsparkassenneubau in Aldenrade, die Inbetriebnahme der Autofähre Orsoy–Walsum sowie die Einweihung der Fridtjof-Nansen-Realschule. Im Folgejahr wurde der Bau des Hallenbades an der Prinzenstraße abgeschlossen und der „1. Schwimmverein Walsum“ gegründet. 1961 kam der „1. Walsumer Judo Club“ hinzu. Im kulturellen Bereich wurde am 17. November 1967 der Neubau des Kopernikus-Gymnasiums seiner Bestimmung übergeben. 1974 folgten die Eröffnung des Allwetterbads und des Kulturzentrums mit großer Aula an der Stadthalle Walsum
Einwohner 50.791 (31. Dezember 2023)

„Walsum hatte damals eine der modernsten Kehrmaschinen“, raunt der ältere Herr auf den Nachbarsitz im NRW-Landesarchiv, „ab dem 2. Januar 1975 hat sie nur noch in Duisburg gefegt.“

Stadtbezirk Duisburg-Walsum seit 1975
Am 1. Januar 1975 endete mit dem Ruhrgebiet-Gesetz die Eigenständigkeit der Stadt Walsum. Sie wurde im Zuge der kommunalen Neugliederung in Nordrhein-Westfalen in die Stadt

Duisburg eingemeindet. Der Walsumer Ortsteil Eppinghoven kam zur Stadt Dinslaken, während der westliche Teil des Hamborner Ortsteils Fahrn dem Stadtbezirk Walsum zugeordnet wurde

Auch nach 50 Jahren Eingemeindung noch Proteste in Duisburg
In Walsum, einem Stadtbezirk von Duisburg, gibt es einige interessante Sehenswürdigkeiten und historische Orte. Hier sind einige der bemerkenswertesten:
1. **Schloss Lohberg**: Dieses Schloss stammt aus dem **16. Jahrhundert** und ist ein beeindruckendes Beispiel für die regionale Architektur. Es wurde ursprünglich als *Wasserburg* erbaut und hat im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Funktionen erfüllt. Heute beherbergt es ein **Restaurant** und bietet einen malerischen Blick auf den **Schlosspark**.

2. **Zeche Lohberg**: Diese ehemalige **Kohlenzeche** war ein wichtiger Teil der industriellen Geschichte von Walsum. Obwohl sie nicht mehr in Betrieb ist, wurde sie zu einem **Kulturzentrum** umgebaut. Besucher können das **Bergbaumuseum** erkunden und mehr über die Bergbauvergangenheit der Region erfahren.

3. *St. Dionysius-Kirche**: Diese **gotische Kirche** stammt aus dem **13. Jahrhundert** und ist ein bedeutendes religiöses Gebäude in Walsum. Ihr **historischer Turm** und ihre **bemalten Glasfenster** sind einen Besuch wert.

4. **Walsumer Brauhaus**: Wenn Sie sich für lokale Braukunst interessieren, sollten Sie das Walsumer Brauhaus besuchen. Hier können Sie **hausgebrautes Bier** probieren und die gemütliche Atmosphäre genießen.

5. **Rheinpromenade**: Obwohl Walsum nicht direkt am Rhein liegt, ist die nahegelegene **Rheinpromenade** ein beliebter Ort für Spaziergänge und Radtouren. Genießen Sie den Blick auf den Fluss und die vorbeifahrenden Schiffe.

Bitte beachten Sie, dass dies nur eine Auswahl der Sehenswürdigkeiten in Walsum ist. Es gibt noch viele weitere interessante Orte zu entdecken!

test-foto